Drop-In Zeichenkurs

Die Drop-In Serie ist ab dem 7. Juli 2021 in einer Pause. Melde dich für den Newsletter an, um über zukünftige Kurs- und Workshopangebote informiert zu werden!

Jetzt biete ich Online-Workshops an! Ich starte eine wöchentliche “Drop-In”-Serie, bei der Sie jeden Dienstag eineinhalb Stunden lang an einem Zoom-Call teilnehmen und die Übungen mitverfolgen können. Sie werden mein Vorgehen verfolgen und meine Erklärungen hören können, während ich die Demonstration durcharbeite. Und wenn Sie die Übung mitgezeichnet haben, können wir Ihre Arbeit anschliessend diskutieren, um Ihnen ein produktives Feedback zu geben. Das “Drop-In”-Modell bedeutet, dass Sie ohne Probleme eine Woche überspringen können, jede Lektion ist als eigenständige Sitzung aufgebaut und zielt darauf ab, alle Fähigkeitsstufen zu unterstützen.

Nicht nur die Terminplanung des “Drop-In”-Modells soll flexibel sein, sondern auch die Bezahlung. Ich habe mich für ein “Pay what you want” (Spendenmodell) entschieden. Nehmen Sie einfach am Kurs teil und bezahlen dann einen Beitrag ihrer Wahl pro Lektion über die Webseite. Oder kommen Sie im Laden vorbei und kaufen Sie später etwas, um Ihre Unterstützung zu zeigen.

Die “Drop-In”-Serie findet jeden Dienstag statt, um 19:00 Uhr (GMT +1, Mitteleuropäische Zeit).

Die Drop-In Serie ist ab dem 7. Juli 2021 in einer Pause. Melde dich für den Newsletter an, um über zukünftige Kurs- und Workshopangebote informiert zu werden!

Bitte fülle das folgende Formular aus, um die Zugangsdaten per E-Mail zu erhalten. (Bitte speichere die E-Mail, die du erhältst! Die Zugangsdaten werden für jede Drop-In Lektion verwendet)


Materialliste

Sie brauchen nicht unbedingt etwas Ausgefallenes, um zeichnen zu lernen, verwenden Sie einfach das, was Sie zur Hand haben.


Die einfachste Materialliste:

  • irgendeine Art von Bleistift
  • Druckerpapier
  • Möglicherweise eine Art Radiergummi
  • Ein Klemmbrett (oder einfach ein Brett/Buch, an dem Sie Ihr Zeichenpapier befestigen können)

Wenn Sie anfangen, ein bisschen ernster zu werden, dann würde ich empfehlen, nach speziellen Zeichenmaterialien zu suchen.

Vorgeschlagene Materialliste:

  • Bleistifte
    • HB
    • 2B (mein meistbenutzter Bleistift)
    • 6B
  • Knetgummi
  • Ein dickeres “Zeichenpapier” ist schön, aber Druckerpapier funktioniert auch ganz gut.
  • Immer noch ein Klemmbrett

Wenn Sie vor der Lektion Fragen zu den Materialien haben, können Sie mir gerne eine E-Mail schicken! theartist@tobymschreier.com